Der Flyer zum diesjährigen aufMUCKEn 2014

Mehr zu den Bands

AufMUCKEn 2014

Endlich ist es wieder soweit. Die Planungen für das AufMUCKEn 2014  laufen bereits auf Hochtouren.

Neu in diesem Jahr ist unter anderem die Location.

Statt wie bisher in der Mehrzweckhalle aufzumucken, wird das Festival es in diesem Jahr auf dem Marktplatz Weyhe stattfinden. Außerdem verschieben wir das Konzert in die Sommermonate, auf den 19. Juli 2014.

Was sich sonst noch ändert, welche Bands spielen werden und wo ihr euch die begehrten Tickets ergattern könnt, wird schon bald bekannt gegeben.

 

bis demnächst,

euer AufMUCKEn Team

Filmvorführung “Blut muss fließen”

Am 6. Dezember um 19:30 Uhr wird im City 46 der Film Blut muss fließen – Undercover unter Nazis gezeigt. Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde, u.a. mit dem Produzenten des Films. Weitere Infos auf dem Flyer.

Thomas Kuban hat die Rechtsrock-Szene mit versteckter Kamera ausgespäht und viel zu oft das „Blutlied“ gehört. Und er fragt sich: Warum kann auf der rechtsextremen Partymeile über alle Grenzen hinweg gefeiert werden?

04.10.: „Triff Klezmer“ mit dem Ensemble Noisten

Klezmer-Musik ist osteuropäische jüdische Tanz- und Hochzeitsmusik. „Sie singt drinnen im Herzen“ so beschrieben die jüdischen Mystiker seit dem Mittelalter das Geheimnis der Musik. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Klezmer-Musik vor allem für ihren Ausdruck tief empfundener Gefühle sowie überschwänglicher Lebensfreude bekannt ist.

Das Wuppertaler Quartett um den Klarinettisten Reinald Noisten ist eine feste Größe in der gesamtdeutschen Musikszene und darüber hinaus.

Inzwischen ist bereits die fünfte CD erschienen, welche einmal mehr zeigt: das Quartett hat unbändige Spielfreude, virtuose Technik und stilvolle Arrangements. Ensemble Noisten überzeugt durch unbändige Spielfreude, virtuose Technik und stilvolle Arrangements. Hervorzuheben ist besonders die reizvolle Besetzung: Neben Reinald Noisten (Klarinette), Claus Schmidt (Gitarre) und Andreas Kneip (Kontrabass) – alle Absolventen der Kölner Musikhochschule – sorgt Shan Dewaguruparan (Tabla und andere Schlaginstrumente) für eine farbenfrohe Klangpalette.

Do. 04.10.2012, 20:00 Uhr
Kulturforum der KGS Leeste

> Weiterlesen
> Programm der Interkulturellen Wochen runterladen